Suche
  • Priska Pföstl

Die 3. Rauhnacht

steht für den Monat März und trägt das Thema Herzöffnung und das Zulassen von Wundern in Deinem Leben.

Dieser Tag ladet dich ein, dir Zeit zu nehmen für deine HERZENERGIE.

Wenn du magst, stell dir die Fragen: Wer war mir in diesem vergangen Jahr sehr nahe, wer war für dich da, wenn es dir nicht gut ging? Welche Person/en haben dich durch die guten und auch schlechten Zeiten deines Lebens begleitet? Wem hast du selbst heuer, die Hand gereicht und Freude, Liebe und Glück geschenkt? Wer oder was hat dir Energie gekostet und war nicht stimmig und nicht in Balance für dich? Welche Verbindungen und Freundschaften möchtest du im neuen Jahr stärken, welche auch etwas lockern, weil sie nicht mehr erfüllend und stimmig sind?

So wie der Monat März in der Natur für Durchbruch und Erneuerung steht, so steht auch die heutige Rauhnacht für die Stärkung und Öffnung der Herzen. Unser Herz, die "Herzens-Liebe" ist das höchste Gut.

Möchtest auch Du dein Herz noch weiter öffnen, dein Herzensfeuer erstrahlen lassen, dann tust du gut daran alte Angelegenheiten zu bereinigen, indem du sie bewusst wahr-nimmst, die Gefühle die sich zeigen bejahend fühlst und dann, wenn es sich stimmig anfühlt vergibst (dir selbst und dem anderen) und loslässt.

"Aus Alt mach Neu"

"In der Dunkelheit wird das Licht geboren".


Inspirationen für Dich:

1. Kleine Herz Meditation

Schließe deine Augen, atme sanft und tief und stell Dir vor, wie in der Mitte deiner Brust ist eine wunderschöne geöffnete weiße Rose liegt, sie duftet bezaubernd und fängt mehr und mehr an in weißem Licht zu erstrahlen, dieses Licht vermag es alte Wunden in deinem Herzen zu heilen, dein Herz zu wärmen und es zu weiten. Genieß die Zeit mit dir und lass das Licht in deinem Herzen leuchten.

2. Fragen

Heute ist der Tag wo du dir deiner Wünsche und Ziele für das neue Jahr bewusst werden kannst.

  • Wer möchte ich sein, für was bin ich hier?

  • Was bringt mein Herz zum Singen?

  • Was erfüllt mich und bringt mir Freude?



Welche Vorsätze hast Du für das neue Jahr?

Sei dir gewiss: Du erschaffst dir deine Lebenswirklichkeit, durch dein Denken, Handeln und Tun, deshalb ist es wichtig, dass wir wissen was wir wollen und was nicht. Hab einen schönen Tag, Priska


Möchtest Du auch heute wieder Räuchern? Dann eignet sich heute besonders gut: Rose, Wacholder, Weihrauch, Sonnenblume, Lavendel Rosenwutz, Zitronenmelisse, Mädelsüß


146 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen